Atzenbrugg




 

Auftakt Ferienaktivprogramm / erster Gemeindetag


aa_Gemeindetag.jpg

Am Samstag 3. Juli 2021 fand der erste Gemeindetag für die Kinder und Jugendlichen der Marktgemeinde Atzenbrugg statt. Diese Idee stammte von BGM Beate Jilch, sie wollte den Kindern zeigen, welche Aufgaben die Gemeinde zu erledigen hat.

Gestartet wurde um 10 Uhr im neuen Bauhof. Dort gab es eine altersgemäße Einteilung der 40 Kinder in drei Gruppen. Danach stand einer Besichtigung und kindgerechten Erklärung des Geländes, der Lagerhalle, des Außenbereiches, der Büroräume mit den Umkleiden und den WC’s, der umgebauten Restkanalisation mit den Pumpen und des Notstromaggregates nichts mehr im Wege. Die Kinder hatten das Privileg der Erstbesichtigung noch vor den Erwachsenen. Gemeindearbeiter Josef Gutscher erklärte bei den Abwasserpumpen und beim Regenrückhaltebecken altersgerecht, was mit dem Schmutzwasser passiert und wie und wohin dieses abtransportiert wird.
Nach einer kurzen Trinkpause ging es weiter ins Schloßareal, wo den Kindern das Schubertschloß mit dem großen Festsaal und der Schloßkapelle, der neue Bösendorfer Flügel, der Muschelbrunnen, das Komponierhäuschen von Franz Schubert, die Fatimakapelle und die Geheimtreppe im Keller gezeigt wurden.
Gestärkt mit Grillwürsteln und einem erfrischendem Getränk, marschierte man zum Gemeindeamt. Hier übernahm auch dankenswerterweise Herr PI Hochenthaner Gerald und PI Weißhubner Patrik eine Gruppe und erklärte den Kindern die Polizeiarbeit. Es gab hier viele Geschenke: Sticker, Schlüsselanhänger, Bastelbogen für ein Polizeiauto, uvm.; Im Erdgeschoß und im Keller der Gemeinde fand eine Schnitzeljagt statt, wobei Fragen über die jeweiligen Arbeitsbereiche der Gemeindemitarbeiter vom Innen- und Außendienst, Fragen über den Tätigkeitsbereich der Bürgermeisterin und über die Marktgemeinde beantwortet werden sollten. Im Obergeschoß wurden den Kindern der große Sitzungssaal der Gemeinde, die verschiedenen Fahnen, das Standesamt, der kleine Besprechungsraum und natürlich das Bürgermeisterinnenzimmer gezeigt. Jedes Kind durfte am BGM Schreibtisch für ein Erinnerungsfoto Platz nehmen. Diese Fotos werden den Kindern zugestellt. Anschließend ging es wieder in den Schloßgarten zum neu restaurierten Spielplatz und zum Bemalen und Gestalten der Kinderfahne. Ein erfrischendes Eis bildete den Abschluß des erlebnisreichen Tages.

Atzenbrugg, 6.7.2021/Dop


Fotogalerie


zurück