• Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
Marktgemeinde Atzenbrugg
Wachauer Straße 5
Tel. +43 (2275) 5234
gemeinde@atzenbrugg.gv.at

Bürgerservicebüro
Mo, Di, Do, Fr 8 - 12 Uhr
Di zusätzlich 16 - 19 Uhr

Gemeinde-News

Nachruf Architekt Dipl.-Ing. Franz Fehringer



Der gebürtige Niederösterreicher starb im 93. Lebensjahr, in der Nacht von 7. auf den 8. Mai 2021. Geboren wurde Franz Fehringer am 15. November 1928 im niederösterreichischen Öhling (Bezirk Amstetten).
Der Architekt war in den Jahren 1980 bis 2000 mit dem Ausbau des Flughafen Wien und der Errichtung der Terminalbereiche Pier Ost und West befasst. Er war aber auch Gründungs- und Vorstandsmitglied des "Club Niederösterreich" und einer der Gründungsväter der niederösterreichischen Dorferneuerung.

Der Mensch stand immer im Mittelpunkt seines Schaffens. Fehringer machte sich in den 1970er Jahren mit dem Modell des "Partizipativen Wohnbaus" einen Namen, heißt es in der Datenbank des Architekturzentrum Wien (AzW). Er gehörte mit seinem Partner Herbert Prader, mit dem er bereits 1953 das "Atelier P+F" gegründet hatte, zu den Wegbereitern dieses Planungsprozesses, der vor allem auf der Beteiligung der zukünftigen Bewohner beruhte. Fehringer konnte auch auf ein breites Œuvre von Bauten im sozialen Bereich verweisen, etwa mit der Schwesternschule und dem Schwerpunktkrankenhaus in Mistelbach (NÖ).
Franz Fehringer war ein langjähriger und treuer Freund der Volkskultur Niederösterreich. 1996-97 war er für Restaurierungsarbeiten des Seitentrakts im Schloss Atzenbrugg verantwortlich - dem ersten Zentrum der Volkskultur Niederösterreich und heutigem Seminar- und Ausbildungszentrum der Kultur.Region.Niederösterreich. Sein Wissen, seine Erfahrung und sein Einfühlungsvermögen werden bei zukünftigen Gesprächen und Projekten fehlen.

Quelle: https://www.volkskulturnoe.at/service-foerderungen/presse-information/nachrufe.html

Weitere Informationen zu Franz Fehringer auf der Seite des ORF Niederösterreich:
https://noe.orf.at/stories/3103223/

Durch seine Verbindung zur Volkskultur Niederösterreich und zu unserem Ehrenbürger Altlandeshauptmann Erwin Pröll kam Franz Fehringer nach Atzenbrugg und leitete die Restaurierung des Seitentraktes von Schloss Atzenbrugg. Bei den Feierlichkeiten "20 Jahre Kulturarbeit in Atzenbrugg" im Jahr 2017 konnte die damaligen Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Dorli Draxler und Edgar Niemeczek, die vor 20 Jahren Initiatoren dieser niederösterreichweiten Kulturbewegung waren, gemeinsam mit dem Geschäftsführer Martin Lammerhuber unter zahlreichen Freunden und Förderern aus Wirtschaft, Kultur und Politik auch Architekt Franz Fehringer in Atzenbrugg begrüßen. "Es war eine große Ehre den bedeutenden niederösterreichischen Architekten kennengelernt zu haben! Durch das heutige Seminarzentrum auf Schloss Atzenbrugg werden wir Dipl.-Ing. Franz Fehringer ein dankbares Andenken bewahren!", betont Schloss Atzenbrugg Geschäftsführerin Edith Mandl.



zurück   Seite drucken

AUF EINEN BLICK
KURZNACHRICHTEN
GEMEINDERAT
OFFENER HAUSHALT
WIR GRATULIEREN
STANDESAMT




Topothek

Gesunde Gemeinde
VERANSTALTUNGEN
31.07.2021
Fussballtennis Turnier ABGESAGT
31.07.2021
Kögl Sommerfest (ABGESAGT)
06.08.2021
Theater, Seniorenbund
weitere Termine
AUSG'STECKT BEI
Familie Resch Siegfried
bis 07.08.2021
Heurigenkalender

KARTE & ORTSPLAN
Karte

JOB-BÖRSE
Job-Börse