• Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
  • Atzenbrugg
Marktgemeinde Atzenbrugg
Wachauer Straße 5
Tel. +43 (2275) 5234
gemeinde@atzenbrugg.gv.at

Bürgerservicebüro
Mo. bis Fr. 8 - 12 Uhr
Di. zusätzlich 16 - 19 Uhr

Gemeinde-News

140 Jahre Feuerwehr Heiligeneich



Die FF-Heiligeneich hatte viel zu feiern.
Die Freiwillige Feuerwehr in Heiligeneich wurde vor 140 Jahren gegründet und feiert dieses Ereignis gleichzeitig mit der Fertigstellung des umgebauten Feuerwehrhauses.


1996 sind die Florianis von der Wienerstraße in das neue Gebäude in der Moosbierbaumer Straße eingezogen. Eine Feuerwehr muss sich an die technischen Standards orientieren, die Mannschaft wächst stetig und so wurde das Gebäude erweitert berichtet Kommandant Norbert Quixtner. Der Mannschaftsraum musste für Schulungen vergrößert werden und auch die Umkleidekabinen waren mittlerweile zu eng. In der Halle befindet sich nun ein Lagerraum in Form einer Galerie, damit nach einem Einsatz die Ausrüstung für die Fahrzeuge wieder vervollständigt werden kann. In einem Jahr Bauzeit arbeiteten die Florianis 4000 Stunden an dem Umbau, welcher 250.000€ gekostet hat.
Rückblick auf die Gründungszeit als es noch die Monarchie gab
Radio NÖ Moderatorin Astrid Nentwich, Tochter von ehemaligen Feuerwehrkommandanten Klaus Nentwich führte durch die Jubiläumsfeier der FF-Heiligeneich. Als das Gebäude am jetzigen Standort gebaut wurde, war Klaus Nentwich Kommandant und Franz Quixtner, Vater des aktuellen Kommandanten Norbert Quixtner, sein Stellvertreter. Bürgermeister Ferdinand Ziegler gratuliert zum Bestandsjubiläum. "Ich bin stolz, dass man sich damals, 1879, als es noch die Monarchie gab, Gedanken gemacht hat, wie man Menschen helfen kann.", meint Ziegler. Bezirkshauptmann Stellvertreter Dr. Josef Wanek hatte schon mehrere Jubiläen von Feuerwehren miterlebt. "Allerdings erlebte ich noch nie ein Jubiläum, bei dem ein Pfarrer in Feuerwehruniform, die Messe gestaltet hat und die Musik jene so professionell begleitet hat.", spricht Wanek über Dechant Richard Jindra und die Blasmusik Heiligeneich. Brandrat Karl Heinrich bezeichnet die feiernde Feuerwehr als federführend hinsichtlich Atemschutz und möchte die Jugendlichen ab acht Jahren spielerisch in die Feuerwehr einbinden. Auch Landtagsabgeordneter sowie Landesobmann der Jungen ÖVP, Bernhard Heinreichsberger möchte Jugendförderungen anbieten. "Wer in die Jugend investiert, investiert in die Zukunft.", so Heinreichsberger.

Foto+Text: Hasenhindl
Atzenbrugg, 23.9.2019/Dop


zurück   Seite drucken

AUF EINEN BLICK
KURZNACHRICHTEN
WIR GRATULIEREN
STANDESAMT

Topothek

Gesunde Gemeinde
VERANSTALTUNGEN
06.12.2019
Nikolausmesse
07.12.2019
Ausflug Advent Seniorenbund
07.12.2019
Glühweinstand mit Nikolaus bei der FF Trasdorf
weitere Termine
AUSG'STECKT BEI
Familie Niederhametner
bis 08.12.2019
Heurigenkalender

KARTE & ORTSPLAN
Karte

GEMEINDE-SHOP
Shop Atzenbrugger Heimatbuch, Krawatte & Tuch, Weingläser und mehr
weiter