Marktgemeinde Atzenbrugg
Wachauer Straße 5
Tel. +43 (2275) 5234
gemeinde@atzenbrugg.gv.at

Bürgerservicebüro
Mo. bis Fr. 8 - 12 Uhr
Di. zusätzlich 16 - 19 Uhr
Gemeinde-News
Neue Mittelschule feierte 70. Geburtstag



Die Neue Mittelschule in Heiligeneich feierte vergangenen Freitag ihren 70. Geburtstag.

Zum offiziellen Festakt am Vormittag kamen nicht nur Atzenbruggs Bürgermeister Ferdinand Ziegler und sein Stellvertreter Franz Mandl, sondern auch Pflichtschulinspektorin Eva Rosskopf und Bürgermeister aus den umliegenden Gemeinden Michelhausen, Würmla und Sitzenberg-Reidling der Einladung nach. Auch Bundesobmannstellvertreter der Jungen Volkspartei Bernhard Heinreichsberger war einst Schüler der NMS. Nach einem gemütlichen Beisammensein fand ein Klassentreffen ehemaliger Schüler mit einer Schulführung statt. "Wir wollen eine Schule sein, in der sich alle wohlfühlen.", erzählt die Direktorin des Hauses Susanne Haidegger.
Nach einem gelungenen Festakt am Vormittag begrüßte Direktorin Susanne Haidegger im Rahmen des Schuljubiläums der NMS Heiligeneich zum bunten Abend. Die Leopold Figl Schule ist seit September 1948 eine eigenständige Schule und hat schon zahlreiche Auszeichnungen im Bereich Sport oder Fremdsprachen gefeiert. Vergangenen Freitag wurde der 70. Geburtstag der Schule gebührend gefeiert. Die Feier gestaltete sich mit einer Schulführung und Klassentreffen. Zum bunten Abend wurde in Kooperation mit der Musikschule Tulln ein abwechslungsreiches Programm mit Gesang und Schauspiel präsentiert. Nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer gaben ihre Bühnentalente zum Besten. Schulsprecher Raphael Reisinger überreichte als Dankeschön an Haidegger eine selbstgebackene Torte. Im Anschluss an den bunten Abend wurde im Festzelt im Schulgarten mit einem Dämmerschoppen der Hybrid Bradler und einem kleinen Sonnenwendfeuer gefeiert.

aa_NMS_70_Jahre1.jpg

Foto+ Text: Hasenhindl
Die gesamte Schule feierte das Jubiläum der NMS Heiligeneich. Thomas Högn (links) war für die Band verantwortlich. Susanne Hemmelmayer (2.v.l.) war die Seele des bunten Abends und Julia Kauper (3.v.l.) begleitete am Klavier. Agnes Köstlbauer (4.v.l.) organisierte die Bühnengestaltung und für das Schauspiel war Julia Engelhart (5.v.l.) verantwortlich. Direktorin Susanne Haidegger (rechts) ist bereits seit 40 Jahren Lehrerin in der NMS.

Foto oben: E. Marschik

Atzenbrugg, 26.6.2018/Dop


zurück   Seite drucken

AUF EINEN BLICK
KURZNACHRICHTEN
WIR GRATULIEREN
STANDESAMT



VERANSTALTUNGEN
13.11.2018
Senioren-Spiele-Nachmittag
15.11.2018
Leopoldi-Feier
17.11.2018 - 18.11.2018
Pfarrcafé
weitere Termine
AUSG'STECKT BEI

KARTE & ORTSPLAN

GEMEINDE-SHOP
Atzenbrugger Heimatbuch, Krawatte & Tuch, Weingläser und mehr
weiter