Marktgemeinde Atzenbrugg
Wachauer Straße 5
Tel. +43 (2275) 5234
gemeinde@atzenbrugg.gv.at

Bürgerservicebüro
Mo. bis Fr. 8 - 12 Uhr
Di. zusätzlich 16 - 19 Uhr
Gemeinde-News
Weihnachtsfeier der Pfadfinder



Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier, die am 3.12.2017 im Donauhof Zwentendorf stattfand, begrüßte der neugewählte Obmann Andreas Diemt die vielen anwesenden Gäste, darunter auch die Jugendgemeinderätin Maria Herzog, welche sich für die Aktivitäten des Vereines seitens der Gemeinde recht herzlich bedankte.

Obmann Diemt informierte auch von seiner Fundraising Action die es jetzt ermöglicht, dringende Anschaffungen zu tätigen.
Die Gruppenführung mit Karin Dopler, Attila Oravecz und Petra Stich-Karlik, gaben einen Rückblick des letzten Jahres, berichteten über die Aktivitäten 2018 und informierten über Pfadfinderbekleidung.
Den weihnachtlichen Teil eröffneten die "Biber" mit dem Lied "Lasst uns froh und munter sein". Darauf folgte von den Wichtel/Wölflingen der Tanz "Walking in a winterwonderland", ein Weihnachtsgedicht von Vivienne und Katharina und das Querflötenstück "Jingle Bells" von Lisa. Die Patrulle "Bienen" (Paulina Müller, Patrick Diemt, Jonathan Hons, Carina Mandl) präsentierten uns das selbsterfundene "Weihnachtsquiz" und die "Raben" (Marina Riedl, Mia Dey, Theresa Rangger, Daniel Dollinger, Daniel Kopp) brachten das zum Nachdenken anregende Stück "Was wünscht du dir?", welches auch selbst ausgeklügelt war. Zur witzigen Auflockerung folgten die Weihnachtswitze-Erzähler der "Turmfalken" (Florian Fuchsbauer, Clemens Mottl, Florian Lehrner, David Potocnik). Den Abschluss der GUSP machten die "Adler" (Sebastian Satzinger, Marcel Stumwöhrer, Lenka Lackova, Daniel Becker, Katja Diemt) mit dem selbstkonstruierten "Supertalent". Unsere Ältesten, die CAEX, zeigten uns einen typischen "Heimstundenrückblick" ihrer Altersgruppe. Mit dem Flötenstück "Stille Nacht" von Erna, dem Wichtel, schlossen wir den weihnachtlichen Teil und gingen über zu den Pfadfinderversprechen.
Auch mit den kleinsten beginnend, legten 11 motivierte Biber ihr Biberversprechen ab. Danach folgten die 5 WIWÖ- und die 10 GUSP-Versprechen.
Bei den GUSP wurden auch noch die Kornetten und Hilfskornetten mit ihrem Rang ausgezeichnet.
Zum Ende der Feier kam noch ein letzter wichtiger außergewöhnlicher Punkt: die Versprechenserneuerungen. Erwachsene, die schon als Kind bei den Pfadfindern aktiv waren, erneuerten diesmal ihr Versprechen mit dem großen Pfadfinderversprechen. Die Gruppenführung durfte Eder Sabine, Katrin Blaim und Pia Müller in den großen Kreis der Pfadfinder wiederaufnehmen und recht herzlich zu diesem Schritt gratulieren.
Mit einem Gruppenfoto für unsere Sponsoren beendeten wir die Feier und ließen den Abend gemütlich ausklingen.


Atzenbrugg, 21.12.2017/Dop


zurück   Seite drucken

AUF EINEN BLICK
KURZNACHRICHTEN
WIR GRATULIEREN
STANDESAMT



VERANSTALTUNGEN
24.06.2018
Fest im Schloss
24.06.2018
Sonnwendfeuer
29.06.2018
Sonnwendfeuer
weitere Termine
AUSG'STECKT BEI

KARTE & ORTSPLAN

GEMEINDE-SHOP
Atzenbrugger Heimatbuch, Krawatte & Tuch, Weingläser und mehr
weiter